6. Todestag von BARBARA SZLACHETKA (17.05.1956 - 24.11.2005)

Heute vor genau sechs Jahren, am 24.11.2005, um 11.41 Uhr starb Barbara Szlachetka.

Sie starb so, wie sie es sich gewünscht hatte: würdevoll, zu Hause (nämlich in unserer gemeinsamen Wohnung) und umgeben von ihren wichtigsten Menschen.

Mehr als 16 Monate lang hatte sie seit der Diagnose im Juli 2004 gegen den Krebs angekämpft, hatte Höhen und vor allem Tiefen, Hoffnungen und Ängste erlebt und wusste seit dem 05.01.2005, dass sie diesen Kampf nicht gewinnen, sondern den Tod nur hinauszögern konnte.

Bis zum Juli 2005 war sie neben der Chemotherapie noch (insgesamt 27) Marathons und Ultras gelaufen, wobei diese Lauftage für sie Lebensqualität pur und zugleich Urlaub von Krebs und Therapie waren.

Damals erlebte ich, wie treffend mein im April 2004 erstmals formuliertes Motto "Jeder Lauf ist ein Geschenk!" wirklich war. Für Basia war jeder Schritt, den sie noch laufen konnte, wirklich ein Geschenk.

Ihre letzten Laufschritte legte sie am 16.08.2005 in Kaltenkirchen zurück. Damals begleitete sie Helmut Braun und mich auf den letzten zwei Kilometern meines 1000. Marathons/Ultras. Bei diesen letzten Kilometers meines Jubiläums hatte sie, obwohl ihr dies niemand mehr zugetraut hätte, unbedingt an meiner Seite sein wollen.

24.11.11 11:41

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen